blurred edges – The Art of Improvisation

Ein Konzert im Rahmen des Blurred Edges Festivals 2022 / VAMH

Dienstag 07.06.2022 20:00
HfMT, Multifunktionsstudio

Mit: Fiona Xue Ju 鞠 雪, Carmen Kleykens Vidal, Andro Manzoni, Camila Nebbia, Elena Perales Andreu, Bastien Pouillès, Francis St-Germain, Carolina Santiago Martínez, Hannah Wirnsperger + Elena Khurgina, Dimitra-Maria Pavlou & Vlatko Kučan

Im letzten Semester des zweijährigen Master-Studiums Contemporary Performance and Composition mit Stationen in Tallinn, Stockholm und Lyon freuen wir uns sehr, diese wunderbaren jungen Musiker*innen aus Canada, China, Kroatien, Österreich, Frankreich, Spanien und Argentinien nun schließlich in Hamburg begrüßen zu können. Das Thema Improvisation ist im Curriculum von CoPeCo ein zentrales Explorationsfeld und im Rahmen von Blurred Edges werden sie gemeinsam mit Vlatko Kučan (Projektleiter von SPIIC und Dozent für Improvisation an der HfMT) einen ‚Einblick‘ in diese Arbeit und die Kunst der Improvisation geben. Verstärkt wird das CoPeCo-Ensemble an diesem Abend durch Elena Khurgina und Dimitra-Maria Pavlou. Das dabei tradierte stilistische und ästhetische Demarkationslinien in Frage gestellt werden, darf als selbstverständlich erwartet werden.

Das Studio für Polystilistische Improvisation und Interdisziplinären Crossover (SPIIC) ist ein Teilprojekt der Innovativen Hochschule / Stage_2.0 und erforscht unter der Leitung von Vlatko Kučan die Improvisation in Theorie und Praxis – ausgehend von der Überzeugung, dass Improvisation ein bedeutendes Handlungsmodell und Aktionsfeld für künstlerisch-kreative Praxis, soziale Interaktion und interdisziplinäre Forschung (critical improvisation studies) darstellt. Neben der Arbeit mit dem SPIIC Ensemble, das sich aus Studierenden verschiedener Fachbereiche zusammensetzt, werden im Rahmen von SPIIC fortlaufend Lecture Concerts und auch größere Konzert-Projekte veranstaltet.


Vlatko Kučan
musician, improvisor, music therapist, educator

SPIIC (Studio for Polystilistic Improvisation
and Interdisciplinary Crossover) at HfMT Hamburg

Eintritt frei

Eine Voranmeldung ist notwendig und erfolgt über eventbrite.
Der Veranstaltungsbesuch erfolgt nach den aktuellen Regularien zur Eindämmung von SARS-CoV-2. Nähere Informationen hierüber erhalten Sie im Buchungsvorgang.

Links: hfmt-hamburg.de , vamh.de